DRIVE 2013 wird zur "Late-Night-Show"

Die DRIVE-Sieger 2013 in der Herren-S-Klasse: Gewinner DANIEL PORTEN (TTC BW Grevenbroich) gewann im Endspiel gegen JAN MEDINA (DJK Holzbüttgen)
Holzbüttgen (NGZ - Jens Rustemeier) Mehr als 600 Teilnehmer sorgten beim Drive-Turnier der DJK Holzbüttgen für Spiele bis in die Nacht.

 

Um 4.26 Uhr am Samstag- und um 4.35 Uhr am Sonntagmorgen endeten die Konkurrenzen beim Holzbüttgener Tischtennisturnier DRIVE 2013. Da war der Veranstalter froh, am Abschlusstag vor Mitternacht die Spiele beenden zu können. Einen derartigen Ansturm auf das "Drive" hat es in der 30-jährigen Geschichte des Turniers noch nie geben. Mehr als 600 Teilnehmer fanden sich an den drei Wettkampftagen in der Sporthalle am Bruchweg ein. So viel wie noch nie. Im Vorjahr waren es nur 250 Starter.

 

"Ich habe schon viel in meiner Tischtennis-Zeit in Holzbüttgen mitgemacht, aber so etwas habe ich noch nie erlebt", sagte DJK-Abteilungsleiter Stefan Vollmert, erschöpft aber glücklich, nach dem Turnier. "Wir sind in einigen Spielklassen richtig überrannt worden". Die Organisatoren hatten sich nach rückläufigen Starterzahlen in den Vorjahren entschieden, ein größeres Augenmerk auf die Herrenklassen im unteren Leistungsbereich zu legen. Diese Rechnung ging voll auf. Alleine die Herren C-Klasse (bis 1650 Punkte) verzeichnete rund 100 Teilnehmer. Die hohe Starterzahl führte zwangsläufig zu Wartezeiten, so mussten Spieler bis zu fünf Stunden auf ihr nächstes Einzel warten.

 

Nachdem in den Vorjahren in erster Linie weit angereiste Akteure in der Herren-S-Klasse den Ton angaben, blieb der Titel in diesem Jahr im Rhein-Kreis Neuss. In einem bis zuletzt spannenden Finale setzte sich Daniel Porten vom Oberligisten TTC BW Grevenbroich gegen Jan Medina aus der Holzbüttgener Erstvertretung im fünften Satz mit 11:9 durch. Porten revanchierte sich damit für seine Niederlage, die er zwei Tage zuvor beim Turnier in Uerdingen gegen Medina kassiert hatte. "In Holzbüttgen fühle ich mich einfach wohl. Ich hatte von Anfang ein gutes Gefühl und habe den Turniersieg gegenüber Jan schon angekündigt", sagte der Sieger der "Königsklasse" nach dem Endspiel.

 

Im Halbfinale gewann Porten gegen Torsten Birg von den Sportfreunden Leverkusen, zuvor setzte er sich gegen Jens Gester vom Oberligisten TTV Ronsdorf durch. Jan Medina gewann sein Halbfinale gegen Norbert Zmyj aus Bochum. Im Doppel holten sich Porten und Medina zusammen den dritten Platz. Die beiden Nachwuchs-Talente Martin Schlett (DJK Holzbüttgen) und Nicolas Kasper (TG Neuss) verpassten den Sprung in die K.O.-Runde.

 

In der Damen-Konkurrenz verzichteten die gastgebenden Regionalliga-Spielerinnen komplett auf einen Start, so dass der Weg für Janina Jeremias vom TV Dellbrück frei war. Jeremias, die in früheren Jahren auch schon einmal das DJK-Trikot getragen hatte, gewann das Finale gegen Jennifer Liebsch (TTC Jülich) glatt in drei Sätzen. In der ebenfalls stark besetzten Herren-A-Konkurrenz kämpfte sich Nachwuchstalent Philipp Bauer (15) aus der Holzbüttgener Verbandsligamannschaft bis ins Halbfinale vor, scheiterte dann an Philipp Borsch vom ESV Bonn, der das Turnier als Zweiter hinter Pascal Büttner von TuRa Oberdrees beendete.

 

In der quantitativ am stärksten besetzten Herren-C-Klasse spielte sich Kevin Theis vom TTC BW Grevenbroich bis ins Halbfinale vor. Bei den A-Schülern scheiterte Florian Poestges (DJK Holzbüttgen) erst im Endspiel an Tobias Feldmann (BW Dingden). Auch im Doppel wurde Poestges mit Jona Steingen (Borussia Düsseldorf) Zweiter. Leonie Berger wurde bei den B-Schülerinnen Zweite im Einzel und Doppel und bei den C-Schülern spielten sich Kim Lukas Obermanns (1. NTTC Nordstadt) und Jarne Weinitschke (DJK Holzbüttgen) auf Platz drei vor.

Die aktuellen Ergebnisse unserer Mannschaften! Auf der Mannschaft geht es zur aktuellen Tabelle und das Ergebnis bringt euch direkt zum Spielbericht!

BW Mülhausen II - Damen V 0:10

Herren - TTC RG Porz 7:9

FTV Düsseldorf - Damen IV 2:8

Bor. Düsseldorf IV - Herren III 9:6

Herren II - TTC Mödrath 9:6

SV Salchendorf - Damen II 1:8

Kieler TTK Grün-Weiß - Damen 6:2

Jungen - TTF Bad Honnef 8:4

Jungen II - TTA SV Rosellen 8:2

Herren VIII - Grevenbroich V 8:2

B-Schüler - TTC SW Elsen 8:2

DJK Novesia Neuss - Schüler 4:6

Herren IV - TTA SV Rosellen 9:0

Herren VI - TG Neuss IV 9:7

Kelzenberg VI - Herren VII 0:8

Damen III - Bor. Düsseldorf II 7:7

TTSF Glehn - Herren V 9:6

Schüler II - TTA SV Rosellen 4:6

DSJ Stoppenberg - Mädchen 4:6

Aktuell in der NGZ

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK Holzbuettgen Tischtennis

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.